Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

SpracheInklusive

Zielsetzung

Verbesserung der Deutschkenntnisse von Drittstaatsangehörigen

Zielgruppe(n)

Drittstaatsangehörige

Beschreibung

Durch dieses Projekt erhalten Drittstaatsangehörige einen Sprachkurs mit interkulturellen, gesellschafts- und arbeitsmarktpolitischen Schwerpunkten, wodurch die Integration in Österreich nachhaltig unterstützt werden soll. Nach einem Einstufungsverfahren besteht die Möglichkeit - je nach vorhandenem Sprachniveau - ein ÖSD/ÖIF Sprachzertifikat A1 oder A2 zu erlangen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer/innen kompetenz- und biographieorientierte Beratung, welche bei Nostrifizierungsangelegenheiten, Bildungs- und Berufsberatung sowie der Darlegung von formellen und informellen Kompetenzen mit Hilfe eines Profilpasses unterstützend wirken soll. Insgesamt werden 10 Kurse angeboten.

Weitere Informationen

Umsetzung durch Kärntner Berufsförderungsinstitut GmbH

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Sprache und Bildung