Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Österreichische Integrationsindikatorenberichte 2017 und 2018

Zielsetzung

In Fortsetzung des 2010 eingerichteten Integrationsmonitorings soll das Projekt die im NAP Integration definierten Indikatoren erheben, um gesicherte Aussagen über den Stand / die Veränderung der Eingliederung von ZuwanderInnen zu ermöglichen.

Zielgruppe(n)

Entscheidungsträger und Multiplikatoren in ganz Österreich

Beschreibung

In Fortsetzung des 2010 eingerichteten Integrationsmonitorings soll das Projekt die im NAP Integration definierten Indikatoren erheben, um gesicherte Aussagen über den Stand / die Veränderung der Eingliederung von ZuwanderInnen zu ermöglichen. Es beinhaltet sowohl eine Zusammenstellung objektiv messbarer Indikatoren, wie beispielsweise Einkommen oder Haushaltsgröße, als auch Informationen über die subjektive Einschätzung, Wahrnehmung und Einstellung der zugewanderten Bevölkerung sowie der Mehrheitsbevölkerung zur Integration.

Der Indikatorenbericht als Endprodukt des Projekts wird in einer Auflage von 10.000 Stück gedruckt und an Entscheidungsträger und Multiplikatoren in ganz Österreich verschickt sowie zusätzlich in Kooperation mit dem Österreichischen Integrationsfonds als Online-Version im Internet zugänglich gemacht.

Weitere Informationen

Umsetzung durch Bundesanstalt "Statistik Österreich"

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Arbeit und Beruf, Gesundheit und Soziales, Integration von Anfang an, Interkultureller Dialog, Rechtsstaat und Werte, Sport und Freizeit, Wohnen und regionale Dimension der Integration, Sprache und Bildung