Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

migra - Frauenspezifisches Inklusionsprojekt in OÖ (01.01.2019 - 31.12.2019)

Zielsetzung

Ziel des Projekts ist die aktive gesellschaftliche Teilhabe von Frauen mit Migrationshintergrund zu stärken.

Zielgruppe(n)

Frauen

Beschreibung

migra ist ein Integrationsprojekt für Frauen mit Migrationsbiographien. Es stärkt ihre Handlungskompetenzen mit dem Ziel einer aktiven gesellschaftlichen Teilnahme. Die einzelnen Projektmodule ergänzen sich untereinander und tragen gemeinsam zur Zielerreichung bei.

  • 2019 sollen bereits bewährte Module fortgesetzt werden:
  • Frauentandems (Spracherwerb, Networking, Interkulturelle Kompetenz)
  • Offene Frauengruppen (Empowerment, Selbsthilfe, Alltagskompetenz)
  • Psychosoziale Beratung (Gesundheit, Handlungskompetenz)

Innovation 2019:

  • Offene Infotreffs für Migrantinnen (Vermittlung von Systemund Orientierungswissen)
  • Aktionstag (Aktivierung, Networking, Regionalität, Orientierung)
  • Offene Frauengruppe mit erweitertem Sprachportfolio: neben Bosnisch-Kroatisch-Serbisch/Deutsch und Türkisch/Deutsch, neu für Arabisch/Deutsch und Tschetschenisch/Deutsch
     

Weitere Informationen

migrare - Zentrum für MigrantInnen OÖ
www.migrare.at

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
NAP.I Handlungsfeld(er):
Gesundheit und Soziales
Links:
migrare - Zentrum für MigrantInnen OÖ