Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

MESO - Bildungsmaßnahmen für Drittstaatsangehörige in Oberösterreich (01.01.2017 - 31.12.2019)

Zielsetzung

Meso verfolgt das Ziel einer Verbesserung der Sprachkompetenz in Deutsch. Dazu werden Sprachfördermaßnahmen auf verschiedensten Levels zielgruppenspezifisch, kompetenzorientiert in ganz Oberösterreich angeboten.

Zielgruppe(n)

Personen mit Migrationshintergrund

Beschreibung

Ein Alphabetisierungskurs arbeitet mit der Methode der funktionalen Alphabetisierung bei gleichzeitiger Vermittlung von Deutschkenntnissen. Im Kontext der Sprachvermittlung werden kulturelle und gesellschaftsrelevante Inhalte (unter anderem das Modul Länderkunde) bearbeitet und auf die Erweiterung und (Re)aktivierung von Selbstkompetenzen besonderer Wert gelegt. Die Vorbereitung zur Integration in den Arbeitsmarkt setzt Bildungs- und Ausbildungsberatung, Berufsorientierung und Bewerbungstraining in den Mittelpunkt des zweiten Maßnahmenschwerpunkts. Weitere Module: Connecting People (Kommunikation mit „autochthonen“ ÖsterreicherInnen), Radfahrschule( Erhöhung von Mobilität ), IKT-Basics.

Weitere Informationen

Berufsförderungsinstitut Oberösterreich

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2019
NAP.I Handlungsfeld(er):
Sprache und Bildung