Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Mädchencafe - interkulturell

Zielsetzung

Das Projekt Mädchencafe setzt auf gezielte Zusammenarbeit mit regionalen Betrieben und Schulen– zum Beispiel in Form von Workshops und Messen – und bietet in den Räumlichkeiten der Jugendberatungsstelle Elements in der Berndorfer Fußgängerzone regelmäßige Angebote an. Dabei geht es um Beratung, Austausch, Persönlichkeitsentwicklung und den Abbau von Vorurteilen.

Die Jugendinitiative Triestingtal etablierte im Jahr 2015 in der Jugendberatungsstelle in Berndorf ein Mädchencafé und spezielle Beratungsangebote für Mädchen und junge Frauen zwischen 10 und 25 Jahren. Eine wichtige Zielgruppe des Cafés sind Mädchen mit Migrationshintergrund.

Zielgruppe(n)

Mädchen aus dem Triestingtal

Beschreibung

Aufgrund der industriellen Prägung des Triestingtals liegt der Migrationsanteil in einigen Gemeinden weit über dem Niederösterreichischen Durchschnitt von 11 Prozent. So liegt der Migrationsanteil in Berndorf beispielweise bei 22 Prozent und in Hirtenberg mit 31 Prozent.

Diese kulturelle Vielfalt hat aufgrund der unterschiedlichen soziokultuellen Prägungen in den jeweiligen Herkunftsfamilien Auswirkungen auf heranwachsende Mädchen, insbesondere auf ihren Bildungs- und Berufsweg. Einerseits durch fehlende Information und Aufklärung über verschiedene Berufsbilder und Möglichkeiten im technischen Bereich, andererseits durch fehlende familiäre Unterstützung bei der Lehrstellensuche, insbesondere bei bildungsfernen Familien mit nicht-deutscher Muttersprache.

 Zur Erhöhung der Chancengleichheit wurde deshalb das interkulturelle Mädchencafe ins Leben gerufen.

Weitere Informationen

Projektträger: Verein Jugendinitiative Triestingtal

Dieses Projekt wurde mit Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums unterstützt.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft, Land Tirol
Projektzeitraum:
01.01.2015 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Interkultureller Dialog, Sprache und Bildung, Arbeit und Beruf
Links:
Mädchencafe - interkulturell