Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Lernförderung & Deutsch für QuereinsteigerInnen in Graz und steirischen Gemeinden

Zielsetzung

Vermittlung von Deutschkenntnissen, Lernbetreuung, Bildungsberatung

Zielgruppe(n)

Kinder und Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund

Beschreibung

In Graz und steirischen Gemeinden werden Kinder und Jugendliche mit Flucht- und Migrationshintergrund (gemäß NAP.I), die der Schulpflicht unterliegen, bedarfsorientiert durch Deutsch- und Lernbetreuungsangebote unterstützt. Projektbegleitend wird Elternarbeit und Bildungsberatung angeboten. Anliegen des Projektes ist es, dass die Zielgruppe häufiger als bislang Anschlussperspektiven vorfindet (etwa durch den Besuch von weiterführenden Schulen oder die Aufnahme einer Lehre). Damit wird ein nachhaltiger Beitrag zur Integration durch Bildung im Sinne des 50-Punkte-Plans geleistet. Alle Kurse werden von fachlich qualifizierten Personen geleitet. Insbesondere richtet sich das Angebot an SchülerInnen mit hohem Unterstützungsbedarf wie vor allem QuereinsteigerInnen.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Sprache und Bildung
Links:
ISOP - Innovative Sozialprojekte