Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Lebensperspektiven von minderjährigen und jungen erwachsenen Asyl- und subsidiär Schutzberechtigten. Folgerungen für die Integrationspolitik

Zielsetzung

Das übergeordnete Ziel der vorgeschlagenen Studie ist es, eine Diskussions- und Entscheidungsgrundlage für die weitere Politikentwicklung in Hinblick auf eine erfolgreiche Bildungs- und berufliche Integration von minderjährigen und jungen erwachsenen Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten in Österreich zu erarbeiten

Zielgruppe(n)

Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte

Beschreibung

Das übergeordnete Ziel der vorgeschlagenen Studie ist es, eine Diskussions- und Entscheidungsgrundlage für die weitere Politikentwicklung in Hinblick auf eine erfolgreiche Bildungs- und berufliche Integration von minderjährigen und jungen erwachsenen Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten in Österreich zu erarbeiten. Diese soll umfassende und evidenzbasierte Grundlagen zur Verbesserung von maßgeschneiderten Integrationsmaßnahmen und –angeboten in Österreich liefern.

Weitere Informationen

Umsetzung durch International Centre for Migration Policy Development

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Arbeit und Beruf, Sprache und Bildung