Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

KINDERgeRECHT

Zielsetzung

Der Verein Kulturni dom Pliberk/Bleiburg bemüht sich das Thema Migration im Rahmen von Veranstaltungen zu vermitteln. Für 2018 ist ein 2-tägiges Festival zum Thema Kinderrechte geplant. Eine Tanzgruppe, bestehend aus Asylwerber/innen und Kärntner/innen, präsentiert das Tanztheater "einAnder", bei dem es um das Thema Kinderrechte und den gesellschaftlichen Umgang mit Diskriminierung, Ausbeutung und Gewalt geht.

Zielgruppe(n)

MigrantInnen

Beschreibung

Die Neue Mittelschule Bleiburg führt ein Theaterstück mit dem Titel "Die Kinderrechte" auf. Das Ensemble Linde präsentiert das Theaterstück "Global life lines", ein Stück von und mit AsylwerberInnen der Pension Linde in Bleiburg, gibt Einblicke in die vielfältigen Erfahrungen der Lebenswege, geprägt durch Klima, Kultur, Flucht, Religion und Politik.

Der "Völkerchor", bestehend aus fünfzehn Sänger/innen aus 8 Nationen (Armenien, China, Afghanistan, Iran, Österreich, Ukraine, Rumänien, Slowenien) sorgt für musikalische Beiträge. Darüber hinaus präsentieren sich im Rahmen der Veranstaltung einige Hilfsorganisationen, die Rechte der Kinder wahrnehmen und schützen.

Projektinformationen

Institution(en):
Land Kärnten
Projektzeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Rechtsstaat und Werte, Gesundheit und Soziales, Interkultureller Dialog