Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

IWORA

Zielsetzung

Professionelle Integrationsberatung und Unterstützung von subsidiär Schutz- und Asylberechtigten bei der Suche nach leistbaren Wohnraum in Wien.

Zielgruppe(n)

Anerkannte Flüchtlinge, die Zugang zum Arbeitsmarkt und ein regelmäßiges Einkommen haben

Beschreibung

Mit dem Projekt IWORA unterstützt das Rote Kreuz in Wien Asyl- und subsidiär Schutzberechtigte dabei, leistbaren Wohnraum zu finden und begleitet die Teilnehmenden bei den ersten Schritten in ihrer neuen Heimat.

Zum einen besichtigen die MitarbeiterInnen die Wohnungen und stehen den VermieterInnen für ein persönliches Gespräch zur Verfügung, zum anderen vermitteln sie Flüchtlingsfamilien, die als Mieter in Frage kommen. Außerdem unterstützen die MitarbeiterInnen bei der Erstellung und beim Abschluss des Mietvertrags sowie der Wohnungsübergabe.

Nach Einzug werden die MieterInnen durch SozialarbeiterInnen betreut und begleitet. Alle MieterInnen erhalten Unterstützung bei Anmeldung und Behördengängen, Deutschkurse, Hilfe bei der Arbeitssuche sowie regelmäßige Besuche, um Fragen und Probleme zu besprechen.

Projektinformationen

Institution(en):
Rotes Kreuz
Projektzeitraum:
01.01.2016 - 31.12.2019
NAP.I Handlungsfeld(er):
Wohnen und regionale Dimension der Integration, Arbeit und Beruf, Gesundheit und Soziales
Links:
IWORA - Integrationswohnraum