Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Interkulturelle Frauencafés Steiermark und Burgenland – Information, Kommunikation, Kulturaustausch

Zielsetzung

Interkulturellen Austausch ermöglichen und kulturelle Barrieren abbauen

Zielgruppe(n)

Frauen mit und ohne Migrationshintergrund

Beschreibung

Übergeordnetes Ziel des Projekts "Interkulturelle Frauencafés Steiermark und Burgenland" ist der Abbau von kulturellen und sprachlichen Barrieren und die Unterstützung des Integrationsprozesses von Frauen mit Migrationshintergrund in steirische und burgenländische Gemeinden.

Zur Zielerreichung werden in jeder Gemeinde "Interkulturelle Frauencafès" (thematische Workshops) durchgeführt, die sich mit Themen aus den Bereichen Kultur&Werte, Gesundheit, Bildung und Soziales beschäftigen. Neben den fachlichen Inputs von externen Referentinnen bieten die Workshops ausreichend Möglichkeit zum Austausch zwischen den Frauen. Die Workshops sind dementsprechend interaktiv geplant. Weitere wichtige Bausteine dazu sind die Vernetzung mit lokalen Angeboten sowie die kontinuierliche Evaluation der Aktivitäten.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Gesundheit und Soziales, Interkultureller Dialog
Links:
www.omega-graz.at/projekte/02-frauencafe.shtml