Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

IBZ - INTEGRATIONS- und BILDUNGSZENTRUM NIEDERÖSTERREICH

Zielsetzung

Ziel des Projektes ist

  • die Schaffung der Grundlage für die rasche Selbsterhaltungsfähigkeit . Es geht um die Schaffung der Möglichkeiten und Förderung der Bereitschaft von Flüchtlingen, sich aktiv um das eigene Fortkommen zu bemühen und sich in der Gesellschaft einzubringen.
  • die Sicherstellung nachhaltiger Integration von Asylberechtigten und subsidiär Schutzberechtigten und deren Familienangehörigen durch effiziente, personen- und fallzentrierte Integrationsmaßnahmen im Rahmen von Starthilfe zur Integration.
  • die Aufnahme einer legalen, möglichst ausbildungsadäquaten Arbeit, mit der der Lebensunterhalt selbstständig bestritten werden kann oder einer längerfristigen, berufsspezifischen weiterführenden Ausbildung.
  • das Finden und den Erhalt einer längerfristig gesicherten Wohnung mit eigenem Mietvertrag
  • Aufbau von Orientierung, Wissen und stabilen sozialen Kontakten und die Entwicklung der Fähigkeit, auftretende Probleme unabhängig von der Unterstützung durch Hilfsorganisationen zu lösen.

Zielgruppe(n)

  • Asylberechtigte Personen, deren Anspruch auf Leistungen der Grundversorgung erloschen ist und
  • subsidiär Schutzberechtigte.

Beschreibung

  • Entlastung der Behörden und Strukturen in NÖ
  • Schaffung nachhaltiger Unabhängigkeit der Zielgruppe von sozialstaatlichen Unterstützungssystemen durch Integration in den Arbeitsmarkt
  • Nutzbarmachung vorhandener Ressourcen und Kompetenzen der Zielgruppe
  • Ermöglichung aktiver Teilnahme am gesellschaftlichen Leben als Grundstein zu Gleichberechtigung in rechtlicher, sozialer, wirtschaftlicher und kultureller Hinsicht
  • Ausgewogene Verteilung von Asylberechtigten im Bundesland Niederösterreich
  • Schaffung von Willkommenskultur in den Gemeinden
  • Stützung von Strukturen und Entwicklung in den Gemeinden durch Unterbringung und Ansiedelung von Asylberechtigten

Projektinformationen

Institution(en):
Land Niederösterreich
Projektzeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Arbeit und Beruf, Sprache und Bildung, Wohnen und regionale Dimension der Integration