Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

HIPPY - Hausbesuchsprogramm für Eltern von Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren

Zielsetzung

Zielgruppen erhalten Bildungsförderung um auf den Schulbesuch vorbereitet zu sein

Zielgruppe(n)

Familien mit Kindern im Alter von 3 – 7 Jahren mit Migrationshintergrund

Beschreibung

HIPPY ist ein international erfolgreiches, wissensbasiertes Programm zur frühen Bildungsförderung in Familien mit Migrationserfahrung. Es zielt darauf ab, die Entwicklungsmöglichkeiten von Kindern frühzeitig und nachhaltig zu verbessern. Zielgruppe sind sozial- und bildungsbenachteiligte Familien mit Kindern im Alter von 3 bis 7 Jahren. In aufsuchender Familienarbeit durch muttersprachliche Hausbesucherinnen werden innerfamiliäre Bildungsaktivitäten auf spielerische Weise angeregt und vertieft und die Kinder auf den Schulbesuch vorbereitet. Durch begleitende Gruppentreffen und Exkursionen im sozialen Umfeld werden Kultur, Werte und Lebensweisen der Aufnahmegesellschaft vermittelt. Die Bildungssensibilisierung der gesamten Familie und die Verbesserung der sozialen Integration stellen einen wichtigen Beitrag zur Chancengerechtigkeit für Familien mit Migrationserfahrung dar.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Sprache und Bildung
Links:
HIPPY - Hausbesuchsprogramm