Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Frau Gewalt Ehre VIII - Frauenspez. Berat. f. Migrantinnen mit spezialisiertem Angebot für Betroffene von Gewalt im Namen der Ehre

Zielsetzung

Beratung und Begleitung zum Thema Gewalt

Zielgruppe(n)

Junge Mädchen und Frauen

Beschreibung

Das Projekt "Frau Gewalt Ehre" der Caritas-Beratungsstelle DIVAN ermöglicht eine frauenspezifische Beratung und Begleitung für Mädchen und Frauen, die aufgrund ihrer aktuellen Lebenssituation besonderen Belastungen ausgesetzt sind und Schutz vor „Gewalt im Namen der Ehre“ oder „häuslicher Gewalt“ brauchen. Hauptsächlich wenden sich von Zwangsheirat bedrohte Mädchen an uns, sowie Frauen, die Hilfestellung beim Ausstieg aus einer Gewaltbeziehung brauchen. Aufgrund der sozioökonomischen Kontexte, der aufenthaltsrechtlichen Umstände sowie der unterschiedlichen Lebenswelten bedarf es einer professionellen muttersprachlichen und interdisziplinären Beratung, um individuell Lösungsmöglichkeiten mit den Betroffenen umzusetzen und ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Veranstaltungen und Workshops tragen zu einem stärkeren Bewusstsein über "Gewalt im Namen der Ehre" in der Gesellschaft bei.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Rechtsstaat und Werte
Links:
Caritas Steiermark