Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Empowerment für Frauen mit Migrationshintergrund

Zielsetzung

Lern- & Beratungsangebote für Frauen aus der Ukraine und anderen Herkunftsländern 

Schaffung eines niederschwelligen, frauenspezifischen, bedarfsorientierten und kostenlosen Lernangebots für Migrantinnen aus dem Bezirk Landeck und Umgebung sowie für geflüchtete Frauen aus der Ukraine.

Ziel des Projektes ist eine verstärkte Partizipation und Ermächtigung von Migrantinnen sowie Schaffung von Begegnungsräumen zwischen Migrantinnen und einheimischen ehrenamtlichen Frauen.

Zielgruppe(n)

Frauen mit Migrations- oder Fluchterfahrung

Beschreibung

In den Jahren 2017 und 2018 wurde ein Modellversuch zu niederschwelligen und bedarfsorientierten Lernangeboten für Frauen mit Migrationshintergrund mit paralleler Kinderbetreuung geschaffen. In diesem Zusammenhang wurde offensichtlich, dass der Bedarf nach einem zielgruppenadäquaten Angebot an Deutschkursen für Frauen in der Region Landeck sehr groß ist.

Der Krieg in der Ukraine und die damit verbundene, große Zahl an Vertriebenen verstärkt diesen Bedarf zusätzlich. Auch wenn eine Abschätzung der geopolitischen Entwicklung derzeit schwierig ist, ist es notwendig, zeitnah ausreichend Deutschlernangebote bereit zu stellen, die auch von neu ankommenden Frauen aus der Ukraine genutzt werden können. 

Grundsätzlich sind spezielle Deutschlernangebote für Frauen mit Migrations- oder Fluchterfahrung notwendig, da diese Zielgruppe in ihrem Alltag häufig besonderen Herausforderungen und Belastungen begegnet.

Weitere Informationen

Projektträger: regioL - Regionalmanagement für den Bezirk Landeck

Dieses Projekt wird mit Mitteln aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums unterstützt.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeministerium für Land- und Forstwirtschaft, Regionen und Wasserwirtschaft, Land Tirol
Projektzeitraum:
01.01.2023 - 30.07.2024
NAP.I Handlungsfeld(er):
Wohnen und regionale Dimension der Integration, Sprache und Bildung
Links:
Empowerment für Frauen mit Migrationshintergrund