Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Der Weg zu Klarheit, Stabilität und Arbeit – Leistung als wechselseitiger Prozess zur Integration von jungen MigrantInnen

Zielsetzung

Vorbereitung auf den Einstieg in Arbeit und Bildung

Zielgruppe(n)

Flüchtlinge und MigrantInnen

Beschreibung

Das Projekt beinhaltet vier Module mit zahlreichen Maßnahmen und erfüllt als Gesamtkonzept die Grundvoraussetzungen für ein gelingendes Miteinander sowie den Einstieg der Flüchtlinge und MigrantInnen in weiterführende Bildung und Arbeit. Das Projekt trägt zur Akzeptanz bei der Bevölkerung bei, unterstützt die Stabilität der Jugendlichen sowie ihre Vernetzung in die Gesellschaft und ermöglicht den Zugang zu einer Lehre. Die Entwicklung des Projektkonzeptes basiert auf den Hauptgedanken des Migrationsrates für Österreich, dem „Arbeitsprogramm Integration“ des Landes Steiermark, dem Leitfaden „Gemeinnützige Beschäftigung in steirischen Gemeinden“, sowie auf den eigenen Erfahrungen mit den minderjährigen unbegleiteten Flüchtlingen. Die Module fördern fachspezifische Kompetenzen und unterstützen die Entwicklung von personalen, methodischen und sozialen Kompetenzen.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
04.05.2018 - 31.12.2018
NAP.I Handlungsfeld(er):
Arbeit und Beruf
Links:
Talente Entwicklung