Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

"Begegnung Österreich. Sprach- und Integrationsprogramm für Drittstaatsangehörige im Wein- und Industrieviertel in NÖ" (01.01.2017 - 31.12.2019)

Zielsetzung

Das Projekt verknüpft Spracherwerb mit Informations- und Diskussionsangeboten zu integrationsrelevanten Themen.

Zielgruppe(n)

Personen mit Migrationshintergrund

Beschreibung

Durch differenzierte Kursniveaustufen mit begleitender Kinderbetreuung sollen Zielgruppenangehörige in unterschiedlichen Lebenssituationen die Möglichkeit der sprachlichen Weiterbildung oder Festigung von bereits erlernten Grundkenntnissen erhalten. Auch eigene Frauen-Kursgruppen werden angeboten. Die Sprachanwendung wird an konkreten lebensweltlichen Themen geübt: Teil der Kurse sind wöchentliche ExpertInnenvorträge und Workshops unter dem Titel ‚Begegnung Österreich‘, die das Wissen über die Aufnahmegesellschaft erweitern sollen.

In speziellen Kinderkursen werden PflichtschülerInnen durch strukturierten Spracherwerb beim Schulerfolg unterstützt.

Ergänzt werden die Angebote im Wein- und Industrieviertel NÖ durch Sozial-, Integrations-, Frauen- und Bildungsberatung.

Projektinformationen

Institution(en):
Bundeskanzleramt
Projektzeitraum:
01.01.2017 - 31.12.2019
NAP.I Handlungsfeld(er):
Sprache und Bildung
Links:
Caritas Wien