Der Gebrauch von Cookies erlaubt uns Ihre Erfahrungen auf dieser Website zu optimieren. Wir verwenden Cookies zu Statistikzwecken und zur Qualitätssicherung. Durch Fortfahren auf unserer Website stimmen Sie dieser Verwendung zu. Erfahren Sie mehr in der Seite "Datenschutzinformation"

Alltagssprache Deutsch – Kurse und Prüfungen

Zielsetzung

Ihr vorrangiges Ziel ist die Stärkung der gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Situation der Zielgruppe. Seit 2004 werden Deutschkurse von Alphabetisierung bis B2 und die entsprechenden Prüfungen dazu angeboten und durchgeführt und seit 2006 ÖIF zertifizierte Integrationskurse inkl. Prüfungen. Darüber hinaus werden Beratung und Vernetzung für Frauen (und Männer) mit Migrationshintergrund angeboten. Das  Projekt wird seit 2010 erfolgreich durchgeführt, was auch die Statistik der letzten Jahre zeigt. Es soll mit unterschiedlichen Maßnahmen den Spracherwerb Deutsch erleichtern, fördern und beschleunigen. Projektziele sind eine Erweiterung der Kommunikationsfähigkeit im Alltag, die Vermittlung von Werten und Anforderungen der Arbeits- und Alltagskultur Österreichs und die Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben zu Integration und Aufenthalt in Österreich.

Zielgruppe(n)

Personen mit Migrationshintergrund, EU-BürgerInnen

Beschreibung

Die Projektgruppe Frauen als Erwachsenenbildungszentrum und Internationales Kommunikationszentrum besteht seit 1984.

Weitere Informationen

Darüber hinaus sollen die Kontakte der TeilnehmerInnen sowohl untereinander als auch zur Mehrheitsbevölkerung gefördert werden und Hilfestellung bei kommunikativen Problemen, Übersetzungen sowie Beratung geleistet werden. 2018 wurden 46 Kurse (A1, A2, B1, B2) durchgeführt und im Rahmen der Beratungen wurden 3352 Personen zu Fragen aus allen Lebensbereichen betreut.

Projektinformationen

Institution(en):
Land Kärnten
Projektzeitraum:
01.01.2019 - 31.12.2019
NAP.I Handlungsfeld(er):
Rechtsstaat und Werte, Integration von Anfang an, Sprache und Bildung, Interkultureller Dialog, Gesundheit und Soziales